Derkemer Grawler
.
Karnevalgesallschaft Derkemer Grawler e.V.
NACHRUF                                           FÜR GÜNTER HAUCK Tiefbetroffen müssen wir Abschied nehmen von Günter Hauck. Er war mehr als 50 Jahre Mitglied der Karnevalgesellschaft „Derkemer Grawler“ und trug die höchsten Auszeichnungen der Derkemer Grawler, sowie der Vereinigung Badisch Pfälzischer Karnevalsvereine und des Bundes Deutscher Karneval, sowie die Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD. Von 1967  bis 1990 war er Sitzungspräsident,  ab 1990 Ehrensitzungspräsident unserer Gesellschaft.  Wir kannten ihn  als Büttenredner, Buchautor, als sprachliches und rhetorisches Naturtalent. Er prägte entscheidend das heutige Erscheinungsbild des Vereins. Nicht unerwähnt sollte hier bleiben, dass er der geistige Vater des „Goldenen Winzers der Stadt Bad Dürkheim“ war, durch den er  seinem Verein und seiner Stadt weit über die Grenzen Bad Dürkheims hinaus zu größter Anerkennung verhalf. Dankbar sind wir, dass er den Gala Abend im Januar noch erleben durfte. Mit Recht stolz war er auch,  Gründungsmitglied und Offizier der Fürstlich Leiningischen Schloßgarde zu sein. Die Geschichte der Derkemer Grawler ist ohne sein Wirken, seinen Einfluß und seine Begeisterungsfähigkeit nicht denkbar. Günter Hauck war  uneingeschränkt und hoch engagiert da für seinen Verein, damit ein jahrhundertealtes Kulturgut nicht verloren geht.  Seine Fähigkeit, zukunftsgerichtet Perspektiven und Initiativen zu entwickeln und umzusetzen und seine stets ungebrochene Motivation sind nur wenigen Menschen gegeben. Seinen Zielsetzungen, Karneval und Fasnacht in ursprünglicher Form zu bewahren, Brauchtum zu pflegen, Traditionen zu achten und Werte zu bewahren, verdanken die Derkemer Grawler nicht zuletzt ihr hohes Ansehen. Für ihn war Fasnacht nicht nur ein Ehrenamt, sondern Lebensinhalt. Mit Günter Hauck verlieren die Grawler nicht nur eine erfahrene Führungskraft und einen kompetenten Berater, sondern vor allen Dingen  auch einen großartigen, einzigartigen und liebenswerten Menschen und  treuen Freund. Wir alle kannten ihn als stets hilfsbereit und verständnisvoll, optimistisch und lebensbejahend.  Die Lücke, die er hinterlässt, werden wir nicht schließen können.  Unsere Trauer ist groß, aber auch unser Dank.   Wir sind dankbar, dass wir einen ganz besonderen, prachtvollen  Menschen in unserer Mitte haben durften.  Was bleibt ist die Erinnerung. Wir trauern in aufrichtiger Anteilnahme und werden „unserem Günter“ stets einen Platz in unseren Herzen bewahren und  in  ehrendem Gedenken in seinem Sinn unser Ehrenamt fortführen. Der Vorstand der KG Derkemer Grawler